Über 50 Jahre Badminton im Blut

Am 12.01.2020 lud der Vorstand des OSC 04 Rheinhausen Vertreter der Abteilungen, lokale Politiker, Sponsoren und die Presse ein um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch langjährige Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt. Aus unseren Reihen wurde Heinz Günter Lang mit über 50 Jahren Zugehörigkeit zum Verein und zur Badmintonabteilung als Ehrenmitglied geehrt. Als Trainer, Ansprechpartner für alle und Abteilungsleiter war er ein treuer Begleiter der Abteilung und ist es auch heute noch.

Ich selbst habe meine ersten Schlagversuche und die U15 Zeit mit Günter auf dem Feld verbracht. Unter seiner Aufsicht haben wir eine Menge Spaß gehabt und Schweiß vergossen.

Somit heißt es „Ehre wem Ehre gebührt“. Vielen Dank an dieser Stelle für deine Bemühungen um die Abteilungen und den Verein.

Günter bei der Ernennung zum Ehrenmitglied durch den Vorstand

Und mit einer grandiosen Pleite sind wir gegen Straelen in die Saison 19/20 gestartet. Obwohl von Pleite bei unserer 7 zu 1 Niederlage keine Rede seien kann. Unsere zweite Mannschaft führt all die Spieler und Spielerinnen aus unserem Verein zusammen, die sich entweder noch nie in einer „Leistungsklasse“ gemessen haben, sich nicht fit genug für die erste Mannschaft fühlen, zeitlich nicht immer zur Stelle sein können und die, die einfach nur Spaß am Zocken haben. Altersquerschnitt von 18 bis „weit über 18“. Betreutes Badminton trifft es ganz gut, die jungen Leute lernen von den Alten und die Alten ruhen sich auf der Power der Jungen aus 😉

Wir werden sehen wie die Saison weiter verläuft, die Mannschaft wird weiter zusammen wachsen, Spielpaarungen werden sich heraus kristallisieren und dann sind wir sicherlich nicht mehr zu stoppen!

Wie unser Bundes Jogi schon sagte: „Manchmal ergibt auch eine schwere Geburt ein schönes Kind“. In diesem Sinne auf eine gute Saison.